Gasteiner Kur

Ihr Kuraufenthalt in Bad Hofgastein wirkt lange nach


Die Gasteiner Thermalbadekur ist weltweit einzigartig in ihrer Wirkung. Im schwach mineralisierten Gasteiner Thermalwasser ist das natürliche Edelgas Radon enthalten. Sein milder Strahlungseffekt regt Zellen und die Selbstheilungskräfte an. Schmerzen werden gelindert, medikamentöse Behandlungen können verringert oder vermieden werden. Die Radontherapie kann auch zur Prävention genutzt werden. Hier, im österreichischen Bundesland Salzburg, verbindet sich die heilsame Kraft der Natur mit der Schönheit der Landschaft und sorgt für einen Kuraufenthalt mit garantiertem Langzeiteffekt auf Ihr Wohlbefinden.


Die Gasteiner Thermalbadekur wirkt positiv auf

  • Bewegungsapparat (z.B. bei rheumatischen Erkrankungen, Gicht, Morbus Bechterew, Arthrosen)
  • Atemwege (chronische Bronchitis, Asthma)
  • Haut (Neurodermitis, Wundheilungsstörungen)
  • Osteoporose-Erkrankungen
  • Immunsystem, allgemeine Regeneration und Revitalisierung

Zum Kurprogramm ...